R A U M   F Ü R   B I L D U N G   &   K U L T U R

Frauenkultur im Zentrum


Ausstellungen

 

 

Im Frauenzentrum Wetterau finden regelmäßig Ausstellungen zu den Themen Frauen, Kultur und Politik statt. Das Ausstellungsspektrum umfasst sowohl künstlerische als auch dokumentarische Arbeiten in den Medien Fotografie, Zeichnung, Malerei und Installation. Wir bieten Künstlerinnen aus der Wetterau und aller Welt die Möglichkeit, ihre Arbeiten in den Räumlichkeiten des Frauenzentrums zu präsentieren.

Vergangene Ausstellungen


Hanna Pfetzing "Aquarelle und Radierungen"

 

 Die Ausstellung mit Aquarellen und Radierungen der Autorin / Malerin / Kunstpädagogin aus Gießen und Trarego-Viggiona war im Frauenzentrum von November 2018 bis April 2019 zu sehen.

 

In der Dokumenta-Stadt Kassel verlebt Hanna Pfetzing ihre Schulzeit. Musik, Kunst und Theaterspielen, eine Clique ungewöhnlicher Freunde und eine verbotene Kneipe als Jugendtreff prägen diese Zeit. Nach der Geburt ihrer Tochter stellt sie ab Ende der siebziger Jahre ihre Radierungen und Gemälde aus. Sie wird Mitorganisatorin zahlreicher Kunstmärkte, später überwiegend von Frauenkunstmärkten. Dann studiert sie Heil- und Sonderpädagogik, Diplompädagogik und Psychologie. Weitere Kunstprojekte, Ausstellungen und Kunstinitiativen folgen. Nach der Geburt ihres Sohnes unterrichtet sie stundenweise an einer Privatschule für psychisch Kranke. Seit zwanzig Jahren lebt sie abwechselnd in Deutschland und Italien, wohin sie ihren künstlerischen Schwerpunkt verlegt hat. Nach einem weiteren Examen als Mediatorin ist sie inzwischen nicht nur als freie Künstlerin, sondern gemeinsam mit ihrem Mann auch als Klärungshelferin tätig.


Großer Waldspiegel

Wiesenfrau

In Würde alt

Familie am Fenster

Zehntausend Tage

 



Magda Scheffel  "Landschaften"

 

April bis Juni 2018



Bärbel Bär "Digitale Bilder"

April bis Juni 2016



Elli Fleckner "Orientalische Impressionen"

Oktober 2012

 

Aquarell-Ausstellung „Orientalische Impressionen“ im Frauenzentrum
Kompositionen aus leuchtenden Farben und Motive, die sich mit zauberhafter Leichtigkeit zu bewegen scheinen – das zeichnet die Bilder von Elli Fleckner aus. Der Künstlerin ist es gelungen, in ihren „Orientalischen Impressionen“ sowohl die Leuchtkraft der Farben, als auch die Leichtigkeit der Motive zum Schwingen zu bringen. Informationen über Werk und Künstlerin sind unter E-Mail art.tara.elli.fleckner@web.de zu finden. Die Ausstellung konnte im Frauenzentrum von Oktober bis Dezember 2012 besucht werden.



Magda Scheffel  "Südfranzösische Impressionen"

Mai bis Juli 2012

Wetterauer Zeitung vom 02. Juni 2012



Pata Paris „Reflexionen“

März bis April 2010